Teakholz Terrasse

Eine Teakholz Terrasse ist eine angenehme Alternative zu einer herkömmlichen Terrasse mit Steinbelag. Das Teakholz bietet ein natürliches Ambiente und strahlt durch die Farbgebung ein warmes und mediterranes Flair aus. Durch den Bau einer solchen Terrasse können Sie Ihrem Garten das gewisse Etwas geben.
Das Teakholz stammt aus den tropischen Regenwäldern in Südostasien, insbesondere aus Myanmar und Indonesien. Um die Umwelt zu schonen wird es inzwischen großflächig in Plantagen angebaut. Da es jedoch immer noch illegale Abholzung in den Regenwäldern gibt, sollten Sie beim Kauf des Holzes auf die richtige Auszeichnung achten.

Das Holz ist durch seine enthaltenen Öle von Natur aus besonders resistent gegen Pilze und Insektenbefall. Auch hat es dadurch eine hohe Abriebsfestigkeit und ist auch säureresistent. Des Weiteren weist es durch die Öle eine, auch bei Nässe, natürlich rutschhemmende Oberfläche auf und ist wasserabweisend. Teakholz ist in der Anschaffung zwar etwas teurer , aber dafür ist eine Teakholz Terrasse sehr langlebig und pflegeleicht. Durch gelegentliches Einölen wird die Farbe des Holzes erhalten, die Lebensdauer jedoch nicht verlängert. Wird auf das Ölen des Holzes verzichtet, nimmt das Holz nach einiger Zeit eine silbergraue Färbung an.

Holzterrassen haben den Vorteil, dass sie auch durch einen Nichtfachmann mit Hilfe einer Bauanleitung selbst gebaut werden können. Bei einer Teakholz Terrasse sollte jedoch beachtet werden, dass durch die Inhaltsstoffe des Holzes die Verleimung und Lackierung erschwert wird. Beim Bau sollten Sie daher auf Verleimung verzichten und das Holz mittels Schrauben befestigen. Die Schrauben können Sie mittels Holzpfropfen verdecken. Da die Lackierung bei Teakholz schwer fällt, werden diese Hölzer häufig mit Ölen behandelt. Die richtige Wahl des Öles kann hierbei die natürlich Färbung des Holzen noch unterstützen. Da Teakholz, im Vergleich zu anderem Holz der gleichen Qualität, sehr leicht ist, ist es einfacher zu handhaben. Da das Holz eine große Härte aufweist, sollte für die Bearbeitung Werkzeug aus hartem Metall verwendet werden. Dies beugt einer schnellen Abstumpfung des Werkzeuges vor.
Ein weiterer Vorteil von Teakholz Terrassen ist, dass sie schwer entflammbar sind und dadurch eine ähnliche Rückversicherung bieten wie Steinterrassen.
Aufgrund der Härte des Holzes sind Terrassen aus Teakholz sehr formstabil, auch bei wechselndem Klima.